Unsere Firmen-Chronik

1922

Nach bestandener Gesellenprüfung gründet Karl Roth mit seinem Onkel 1922 die Firma Frickel und Roth GmbH in Offenbach-Bieber. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Lederwaren und Reiseartikeln aller Art. Die Taschen werden auch auf der Messe in Leipzig vorgestellt.

1932

1932 wird ein erstes Ladengeschäft in der Großen Marktstraße in der Innenstadt von Offenbach eröffnet, die Firma Koffer Roth wird gegründet.

1936

Während den Kriegsjahren wird die Produktion eingestellt und man konzentriert sich auf den Verkauf von Lederwaren.

1939

Im Jahr 1939 erhält Karl Roth von der Hessischen Handwerkskammer den Meisterbrief.

1947

1947 zieht das Geschäft von der Großen Marktstraße in die Frankfurter Straße 11. Man teilt sich das Gebäude mit der Firma Foto Eisele. Heute befindet sich in dem Gebäude die Firma Woolworth.

1957

1957 wird das Gebäude am Marktplatz 13-15 von der Firma M. Schneider erworben. Am 26. Oktober feiert man die Neueröffnung in den neuen Räumlichkeiten.

1963

Ab März 1963 wird das alte Gebäude abgerissen und in zwei Abschnitten neu erbaut.

1965

Am 19. Oktober 1965 feiert man die große Neueröffnung im neuen Gebäude, entworfen von Architekt Fritz Reichard.

1966

Im August 1966 stirbt der Firmengründer Karl Roth und seine Frau Hildegard Roth übernimmt die Leitung des Geschäftes.

1982

Zum 50 jährigen Jubiläum 1982 tritt der Sohn Rainer Roth in das Unternehmen ein. Er hat in Frankfurt das Studium zum Diplomkaufmann erfolgreich absolviert und arbeitete vorher in einer Steuerkanzlei in Offenbach-Bieber.

1989

1989 werden die Verkaufsräume umfangreich umgebaut, da die alten Möbel in die Jahre gekommen sind.

2007

Sein 75 jähriges Bestehen feiert die Firma Koffer Roth mit einem großen Jubiläumsverkauf im Jahr 2007.

2010

Im Juli 2010 verstirbt die langjährige Seniorchefin Hildegard Reich im Alter von 88 Jahren. Über Jahrzehnte leitete sie die Geschicke der Firma Koffer Roth.

2011

Im November 2011 tritt mit Matthias Roth die dritte Generation in das Unternehmen ein. Nach seinem Abitur an der Leibnizschule in Offenbach absolvierte er erfolgreich die Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Firma PICARD Lederwaren in Obertshausen und arbeitete dort in der Buchhaltung.

2012

Seit 2012 werden schrittweise Bereiche in den Verkaufsräumen mit den Regalwänden verschiedener Hersteller modernisiert.